Schule:Kultur

Schule:Kultur
Ein Projekt mit dem Theaterpädagogischem Zentrum

 

Was ist Schule:Kultur?

Schule:Kultur ist ein Projekt des Niedersächsischen Kultusministeriums und des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur und der Stiftung Mercator. Derzeit werden 40 Schulen in Niedersachsen gefördert.

Welche Inhalte hat Schule:Kultur?

Die Schulen sollen zusammen mit einem Partner aus dem Kulturbereich ein fächerübergreifende Bildungsangebot aufbauen. Themen und Kultursparten sind nicht vorgeschrieben. Weitere Informationen kann man im Internet unter Schule:Kultur in Niedersachen erhalten.

Warum machen wir mit?

Unser Ziel ist es, mit dem Projekt, Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge für kulturelle Aktivitäten und kreatives Schaffen zu begeistern. Darüber hinaus sollen die Schülerinnen und Schüler und Schüler mit dem Begriff Kultur mehr als Musik und Kunst verbinden.
Für unsere Schule gehören zum Beispiel dazu: Kulturen verschiedene Nationen, Sprachkultur, Kultur des "Miteinander Umgehens", Esskultur, Alltagskultur.

Unseren Einstieg in das Projekt haben wir mit dem letzten Schulfest im Sommer 2015 , dem "Fest der Kulturen" begangen. Zusammen mit Eltern, Schülerinnen und Schüler und Schülern und vielen anderen wurden die verschiedenen nationalen Kulturen der Kinder und Jugendlichen vorgestellt. In unserem Schulprogramm. legen wir sehr viel Wert auf soziales Lernen. So ergänzen die Ziele und Inhalte des Projektes Schule:Kultur unser Schulprogramm.

Die Umsetzung des Projekts findet in Zusammenarbeit mit dem Spielraum TPZ statt. Begonnen haben wir im Februar 2015. Die Projektlaufzeit beträgt drei Jahre. Ansprechpartner und Kordinatoren sind: Stefanie Berndt und Renate Lüttel.

Angelika Beinroth, 23.09.2015