Lernen lernen

Lernen lernen - Ein inklusives Projekt in Kooperation zwischen der Schule Pestalozzistraße und der Lebenshilfe Braunschweig

 

1. Wer nimmt teil?
Zielgruppe sind die Schülerinnen und Schüler, die die Schule Pestalozzistraße in Braunschweig besuchen oder durch die Schulbegleitung der Lebenshilfe Braunschweig betreut werden

2. Was haben wir für ein Ziel?
Kinder und Jugendliche mit und ohne Förderbedarf sollen gemeinsam über einen kürzeren Zeitraum individuelle Förderung erhalten, um das Lernen zu lernen.

3. Warum „Lernen lernen“?
Die gemeinsamen Erfahrungen aus den vergangenen Jahren der Schule und der Schulbegleitung der Lebenshilfe beim inklusiven Lernen haben gezeigt, wie wichtig die Vielfalt ist. Die Kompetenzen der Schule im Bereich Bildung und die der Lebenshilfe im Bereich pädagogische Unterstützung ergänzen sich, um folgende Ziele zu erreichen:

  • Schwache lernen von Starken
  • Soziale Kompetenzen und Selbstvertrauen werden gestärkt
  • Von individuellen Lernmaterialien profitieren alle.
  • Sprachbarrieren werden abgebaut.

Die räumliche Nähe im gleichen Stadtteil erleichtert die Kooperation zwischen Schule und Lebenshilfe

.4. Welche Inhalte hat „Lernen lernen“?

  • Wie organisiere ich mich? (Führen des Hausaufgabenheftes, Ranzen packen, Zeitplanung, was mache ich bei fehlenden Arbeitsmaterialien)
  • Wie arbeite ich? (Heft- und Mappenführung, Gestaltung eines Arbeitsblattes, Nutzung von Hilfsmitteln wie z. B. Lineal)
  • Wie, wann, mit wem lerne ich? (Methodentraining, Selbstständigkeit)
  • Individuelle Unterstützung bei kurzzeitigen, fachlichen Problemen (besonders in Mathe und Rechtschreiben)
  • „Lernen lernen“ ist keine Hausaufgabenbetreuung

5. Wer nimmt an der Förderung „Lernen lernen“ teil?
In der Schule teilen die Klassenlehrerinnen in Absprache mit den Fachlehrerinnen die Kinder für diese Fördermaßnahme ein. Kinder aus der Schulbegleitung nehmen nach Absprache mit den Eltern an der Förderung teil. Je nach individueller Förderzielsetzung können die Kinder das ganze oder aber auch nur wenige Wochen teilnehmen. Das heißt innerhalb des Halbjahres sind Wechsel möglich.
Die Gruppengröße soll 8 Kinder pro Stunde und Gruppe nicht überschreiten.

5. Wann findet die Förderung statt?
Die Förderung findet dienstags zwischen 13.30 Uhr und 14.30 Uhr während der Schulzeit statt.

6. Wer leitet „Lernen lernen“?
Die Fördermaßnahme wird von zwei pädagogisch erfahrenen Mitarbeiterinnen der Lebenshilfe Braunschweig durchgeführt.

7. Wo findet „Lernen lernen“ statt?
„Lernen lernen“ findet in einem Raum der Offenen Schule Pestalozzistraße statt.

8. Wer bezahlt das Projekt?
Die Teilnahme an dem  Projekt ist für die Schülerinnen und Schüler kostenlos.

„Lernen lernen“ ist  seit 2014 jeweils auf die Dauer eines Schuljahres begrenzt und wird durch Förderer unterstützt.

9. Wie arbeiten wir mit den Eltern zusammen?
Alle Eltern werden auf dem ersten Elternabend zu Beginn des Halbjahres über dieses Projektes mündlich und mit Flyern informiert.
Eltern, bei deren Kinder Förderbedarf festgestellt wird, werden von der Klassenlehrerin ausführlich über die Fördermöglichkeiten (Inhalt, Ziele) informiert. Die Eltern entscheiden dann, ob ihr Kind daran teilnehmen darf.

Während der Förderung gibt es zwischen Eltern und Lehrerinnen weitere Gespräche nach Bedarf.

10. Gibt es auf dem Zeugnis Zensuren?
Es gibt keine Zensuren. Die Teilnahme an der individuellen Fördermaßnahme im Rahmen des individuellen Förderkonzepts wird auf dem Zeugnis der Schule Pestalozzistraße unter Bemerkungen bestätigt.

11. Wie geht es weiter?
Alle Beteiligten evaluieren das Projekt fortlaufend. Notwendige Änderungen oder Ergänzungen bzgl. der Zielsetzung, der Inhalte, der Organisation oder des Finanzierungsplans werden zukünftig berücksichtigt.

Angelika Beinroth,
23.09.2015