Elterninformationen zum Schulbetrieb

Hier finden Sie Elternbriefe mit allgemeinen Informationen zum Schulbetrieb. Sie werden jährlich wiederkehrend als Elternbrief verteilt.

----------

Ganzjährig    ---    An die Eltern der 4. Klassen

Betrifft: Benutzung von Fahrrädern

Liebe Eltern,

aus Anlass der bevorstehenden Radfahrprüfung möchte ich nochmals darum bitten, dass Ihr Kind den Schulweg nicht mit dem Fahrrad zurücklegt. Dies gilt auch für die Zeit nach einer bestandenen Radfahrprüfung.

Unsere Grundschülerinnen und Grundschüler wohnen in der Regel im unmittelbaren Umfeld der Schule. Diese Wege können und sollen zu Fuß zurückgelegt werden. Außerdem ist das Radfahren in unserem städtischen Quartier wegen hohem Verkehrsaufkommens, zugeparkter Wohngebiete und wegen des unebenen Kopfsteinpflasters nicht ungefährlich.
Darüber hinaus ist es im Winterhalbjahr häufig dunkel und regnerisch. Das sind alles Herausforde-rungen, die auch einem geübten und erfahrenen Radfahrer gefährlich werden können. Allein die bestandene Radfahrprüfung ist nach Meinung der Schule und des Nachmittagsbereiches noch keine Garantie, den Weg sicher zu bewältigen.

Ganz abgesehen von diesen Bedenken ist unser Schulhof nicht groß genug, um für alle Schülerinnen und Schüler Fahrradständer aufzustellen. Deshalb dürfen Grundschulkinder das Fahrrad nicht auf dem Schulgelände abstellen.
Als Ausnahme gilt der Tag der Radfahrprüfung. An dem Tag dürfen die Fahrräder auf den Schulhof. Den Schulweg hin und zurück soll Ihr Kind das Fahrrad schieben.

 Mit freundlichen Grüßen

Angelika Beinroth, Rektorin